Über uns

Geborgen und begleitet 

 

Mit diesem Motto stellen wir als das Haus Sachsenwaldeck den familiären Bezug zu unseren Bewohnern in den Vordergrund- ein jeder mit seiner einzigartigen Persönlichkeit, mit seinen Ressourcen und Problemen, seinen Ängsten, Wünschen und Gefühlen.

 

Wir blicken dabei auf eine lange Tradition zurück:
1976 gründeten die Eheleute Irmgard und Walter Saß den Betrieb einer Seniorenpension, der sich im Laufe der Jahre zu einem Alten- und Behindertenpflegeheim entwickelte. Nach Übernahme des Betriebes durch die Kinder Renate Kiske und Torsten Saß wurde die Einrichtung in den Jahren 1988 bis 1991 entsprechend erweitert und wird derzeit als eine -z.B. auch durch die DMSG geprüfte, stationäre Pflegeeinrichtung- als das Wohn- und Pflegezentrum "Haus Sachsenwaldeck" geführt.

 

Das Haus Sachsenwaldeck liegt im Herzen der Gemeinde Kuddewörde zwischen Sachsenwald und Alter Salzstraße, dort wo sich die historische Grander Mühle an der Bille zeigt. Ein Ort mit Geschichte, reizvollen Gebäuden und viel Natur.

 

Insgesamt verfügt die Einrichtung über 70 Dauerpflege- inkl. integrierter Kurzzeitpflegeplätze. Wir bieten Ihnen Betreuung und Pflege auf einem hohen fachlichen Niveau an. Durch unsere erfahrenen und kompetenten Mitarbeiter sind wir in der Lage, individuelle Angebote anzubieten. Dazu gehört ebenfalls die an Ihren Bedürfnissen orientierte Kooperation und Organisation von sonstigen Leistungen mit verschiedensten Partnern außerhalb unseres Hauses. Wir möchten für unsere Kunden eine optimale Lebensqualität ermöglichen mit Freiräumen für die eigene Lebensführung und individuelle Bedürfnisse und gleichzeitig dem beruhigenden Wissen von Sicherheit und Geborgenheit durch frei wählbaren Betreuungs- und Pflegeleistungen. Für jeden möglichst das Passende statt für alle immer das Gleiche. 

 

Detailliertere Informationen finden Sie in unserer Konzeption. 

Einrichtungskonzeption.pdf
PDF-Dokument [378.2 KB]